Am Rand

Am Rand Ein Mensch steigt fr h am Morgen auf einen Berg Sobald es dunkel ist will er einen letzten Schritt tun Schon immer lagen der Tod und das Gl ck f r Gerold Ebner nah beieinander Als Kind hat er seinen

  • Title: Am Rand
  • Author: Hans Platzgumer
  • ISBN: null
  • Page: 224
  • Format: Kindle Edition
  • Ein Mensch steigt fr h am Morgen auf einen Berg Sobald es dunkel ist, will er einen letzten Schritt tun Schon immer lagen der Tod und das Gl ck f r Gerold Ebner nah beieinander Als Kind hat er seinen ersten Toten gesehen Sp ter hat er zwei Menschen eigenh ndig den Tod gebracht Er erl ste seine Mutter vom terrorisierenden Gro vater und seinen besten Freund von dessen LEin Mensch steigt fr h am Morgen auf einen Berg Sobald es dunkel ist, will er einen letzten Schritt tun Schon immer lagen der Tod und das Gl ck f r Gerold Ebner nah beieinander Als Kind hat er seinen ersten Toten gesehen Sp ter hat er zwei Menschen eigenh ndig den Tod gebracht Er erl ste seine Mutter vom terrorisierenden Gro vater und seinen besten Freund von dessen Leiden Doch ist er damit zum M rder geworden Noch einmal entscheidet sich Gerold gegen das Gesetz und findet so sein eigenes Gl ck, das ihm der Tod wieder nimmt Fesselnd bis zum Schluss schildert der Ich Erz hler die Ereignisse, die ihn an den Rand eines Felsens gef hrt haben.

    One thought on “Am Rand”

    1. Mich hat das Buch begeistern können. Ein Mann, der am Abgrund (auf dem Berg) steht und auf sein Leben zurückblickt, bei dem er zielsicher immer in den Fettnapf reinsprang und dabei Menschen über Bord gingen, weil er ihnen helfen wollte oder ihnen nahestand. Ein Psychogramm eingepackt in einer Plastikhülle versteckt unter einem Stein auf dem Berggipfel, welches der Leser entdeckt, nachdem der Protagonist den Suizid wohl möglicherweis vollzogen hat.

    2. Eine Existenz an den Rand der Gesellschaft gedrückt steigt ein letztes Mal zu einem Gipfel auf, um sich zu erinnern und zu schreiben, ohne sich zu rechtfertigen. Lakonisch und eher distanziert erzählt, orientiert sich Platzgumer an diversen maskulinen Motiven von der japanischen Disziplin des Shotokan Karate bis zur alpinen Sturheit des Kletterns - und doch bleibt sein Charakter Zufällen ausgeliefert ohne je die Kontrolle zu übernehmen: Immerhin bringt er einen Roman zu Ende. Natürlich auch [...]

    3. I appreciate the charakter - he has story potential and so does the whole book but it doesn't hang together tighltly. Some parts are very good while others are vague and it is unclear how they fit in. Thus the book suffers from a lack of cohesion. While in a way it fits with what the author imo wants to express - a fragmented life with life lines cut and not hanging together even this could be told more tightly and logically. Still I sympathize with Platzgumer as an author, I think I share his q [...]

    4. ich finde keine Worte, das zu beschreiben, in das ich gerade hineingetaucht war, diese wunderbare und sonderbare Erzählung, die einen in den Bann zieht,wie ein Magnet anzieht, und am Schluss sanft wieder loslässt, als wäre nichts geschehen.Ein Höhepunkt zeitgenössischer Literatur.

    5. Obwohl ich mich generell mit zeitgenössischer Literatur im Allgemeinen und insbesondere meist mit den für den deutschen Buchpreis nominierten Büchern aus diversen Gründen recht schwer tue, habe ich in diesem Jahr wirklich mal ein komplettes Buch (und nicht nur die Leseproben) von der Longlist gelesen. Von Haus aus mag ich den Verlag und das seltsame, aber gut passende Coverbild hatte mich angesprochen. Desweiteren auch die Vita des Autors, der bisher mehr im musikalischen Bereich erfolgreich [...]

    6. Gerold Ebner macht sich früh am Morgen auf in Richtung Gipfel des Bocksbergs. Er hat etwas zu erledigen, das will er alleine und in Ruhe tun. In Etappen geht es bergauf und in Etappen lässt er sein Leben Revue passieren. Zunächst seine Herkunft, die Mutter, die als Prostituierte arbeitet und nicht weiß, wer sein Vater ist. Sein Großvater, herrisch und bestimmend und dessen Tod eine Erleichterung für die gebeutelte Mutter ist. Seine Liebe zu Elena, die nie in einer Ehe oder richtigen Famili [...]

    7. Buch schön und extrem traurig, es hinterlässt Spuren sowohl es geschrieben ist, als auch für was es sagt. Ein echtes kleines Beispiel der zeitgenössischen Literatur, wie man nich so oft sieht.Libro bello ed estremamente triste, lascia il segno sia per come é scritto che per quello che racconta. Un vero piccolo esempio di letteratura contemporanea come se ne vedono pochi.DANKE NETGALLEY FÜR DAS ARC!

    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *